Fotograf/ Fotografin


Tätigkeitsmerkmale
Der Tätigkeitsbereich von FotografInnen reicht von der Porträt-, Gebäude-, Industrie- und Werbefotografie über die Modefotografie bis hin zur Veranstaltungs-, Dokumentations- und wissenschaftlichen Fotografie sowie zu allen Bereichen der kreativen Fotografie. Die künstlerische Fotografie konzentriert sich auf individuelle Darstellungsformen und nutzt die Fotografie als Mittel des künstlerischen Ausdrucks.
Die Fotografie hat in den letzten Jahren durch die sich rasch entwickelnde Digitalfotografie und die leicht zugänglichen Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung am Computer neue Impulse erhalten. FotografInnen müssen neben künstlerischer Kompetenz auch über ein gewisses Maß an technischem Grundlagenwissen verfügen (z.B. herkömmliche und digitale Verfahren, Aufnahmetechnik).

Berufliche Anforderungen
Kreativität, künstlerisches Talent, gute Allgemeinbildung, gute Englischkenntnisse, Präsentationskenntnisse, gutes Auftreten, Kontaktfähigkeit, Selbstständigkeit, Organisationstalent, Flexibilität, Bereitschaft zur Mobilität, Frustrationstoleranz; zunehmend wichtiger werden weiters: wirtschaftliche Grundkenntnisse, grundlegende IT-Kenntnisse.

Ausbildungswege
Uni: Bildende Kunst

FH: z.B. MultiMediaArt, Digitale Medien, Digitales Fernsehen, Informationsdesign, Mediengestaltung, Medientechnik und -design

Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen vor allem durch die Teilnahme an Symposien, Kursen oder durch den Besuch von Ausstellungen.
(Um als bildendeR KünstlerIn tätig zu sein, bedarf es nicht unbedingt einer akademischen Ausbildung; KünstlerInnen haben unterschiedlichste Vor- bzw. Ausbildungen, auch der autodidaktische Zugang ist möglich.)

Beschäftigungsmöglichkeiten
Üblicherweise üben KünstlerInnen eine freie künstlerische Tätigkeit aus oder fertigen Auftragsarbeiten an. Als AuftraggeberInnen treten öffentliche Institutionen, private Institute und Stiftungen und Privatpersonen auf. Galerien, Ausstellungslokale und Museen bieten Verkaufsmöglichkeiten für Objekte im Rahmen von Ausstellungen und Vernissagen. Weitere Jobchancen bestehen im Unterricht an Kunst(hoch)schulen, als LehrerInnen an höherbildenden Schulen und Erwachsenenbildungseinrichtungen, im Kulturmanagement und Kunstjournalismus.