Gefäßkeramik, 4. Klasse

Lerninhalt:
Entwerfen und Herstellen einer Obstschale in Plattentechnik.


Aufgabenstellung:
- Es soll ein Behältnis aus Ton entworfen werden, das als eine Obstschale dienen kann.
- Es müssen Formen gesucht werden, die sich mit der Plattentechnik ausführen lassen.
- Fassungsvermögen: In der Schale sollen mehrere Früchte Platz finden (z.B. drei Äpfel und zwei Bananen).
- Die Schale soll handlich sein und sich gut tragen lassen.
- Das Gefäß muss ausreichend standfest sein.
- Der Inhalt des Gefäßes muss störungsfrei entnehmbar sein (Stellen vermeiden, an denen sich die zugreifende Hand stoßen kann).
- Das Gefäß soll eine schlichte, klare Grundform aufweisen.
- Das Behältnis soll leicht zu reinigen sein (keine ausgeprägten Schmutzecken).
- Der Dekor soll auf die Form bezogen sein, diese betonen und gliedern.

Unterrichtsverlauf:
1. Zeichnerische Entwürfe mit Beachtung der Form- und Funktionskriterien.
2. Herstellen von Papiermodellen im Maßstab 1:1 zur Veranschaulichung von Formverläufen und zur Erprobung funktioneller Aspekte:

Entwickeln der Papiermodelle.

3. Umsetzen der Papiermodelle in den Werkstoff Ton. Die Teile von den Papiermodellen können als Schablonen für die einzelnen Tonplatten verwendet werden. Es muss allerdings die Materialstärke der Tonplatten berücksichtigt werden.

Herstellen von Tonplatten mit gleichmäßiger Dicke.


Ausschneiden der Einzelteile. Die Teile des Papiermodelles können dabei als Schablonen verwendet werden.

4. Nach dem Lufttrocknen werden die Gefäße gebrannt (Rohbrand).

Blick in den Brennofen nach dem Rohbrand.

5. Glasieren und abschließender Glasurbrand.

 


Zur Startseite http://artcraft.kilu.de